Ziel 3 Kleinprojekt

Optimierung der internationalen Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehren Zittau und Hradek n. N.
     
Veranstaltung:

Jugendfeuerwehrtag in Hirschfelde am 18.6.2011

 

Am 18.6.2011 fand in Hirschfelde auf dem Fußballsportplatz ein Jugendfeuerwehrtag statt, an welchem 32 Jugendfeuerwehren aus dem alten Landkreis Löbau-Zittau sowie 2 Gastmannschaften aus Tschechien teilnahmen. Insgesamt waren 492 Kinder, Jugendliche, Betreuer, Helfer und Gäste dabei.

Nach 4 Wochen straffer Planung war der Tag gekommen. Bereits um 5:30 Uhr trafen sich die ersten Helfer und begannen mit dem Aufbau der Wettkampfstätte, welche am Abend zuvor schon vorgekreidet wurde. Zur gleichen Zeit wurden die Zelte der Kreisjugendfeuerwehr aufgestellt, da es in der Nacht geregnet hatte und es noch immer nieselte. Als der Aufbau fertig war, hörte es endlich auf zu regnen. Für die Helfer gab es noch ein kleines Frühstück und dann kamen auch schon die ersten Jugendfeuerwehren, um sich anzumelden. Insgesamt wurden 28 Mannschaften für die Disziplin Gruppenstafette und 25 für Löschangriff gemeldet. Hinzu kamen die Mannschaften aus Hradek n.N. und Dolny Sedlo. Die Teilnahme unserer tschechischen Jugendfeuerwehrangehörigen wurde
im Rahmen des Kleinprojektfonds Ziel 3 / Cil 3 zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik realisiert.

Kurz nach 9 Uhr begann dann der Einmarsch der Teilnehmer, angeführt durch den Spielmannszug der Ortsfeuerwehr Eichgraben, in das Stadion und der Jugendfeuerwehrtag in Hirschfelde wurde durch den Vorsitzenden des KFV Löbau-Zittau, Kameraden Jörg Finger eröffnet. Dazu konnte er den Oberbürgermeister der Stadt Zittau, Herrn Voigt, den Stellv. Kreisbrandmeister Herrn Kümpfel, den Stellv. Landesjugendfeuerwehrwart Kameraden Brendel, die Stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwarte Kameraden, Fugmann und Hiltscher sowie den Wehrleiter der FF Zittau, Kameraden Reichbodt und den Ortswehrleiter Hirschfelde Kameraden John recht herzlich begrüßen. Nach ein paar organisatorischen Informationen durch mich konnten die Wettkämpfe gestartet werden.

Die Gruppenstafette mit zwei Durchgängen war bis zum Mittag gegen 13 Uhr durch. Parallel dazu wurde auf dem Hartplatz die Disziplin Dreikampf (Dreierhopp; Keulen werfen und Feuerwehrknotenbinden) abgenommen. Durch die große Anzahl an Teilnehmer war es sehr schwer alle Teilnehmer durch diese Disziplinen zu bekommen. Aber wir haben es so weit geschafft.

In der Mittagpause stärkten sich die Kinder und Jugendlichen unter anderem mit der leckeren Gemüsesuppe aus der Gulaschkanone „Elli“ der OF Schlegel. Unsere Wertungsrichter und Helfer bereiteten inzwischen die Wettkampfstätte für den Löschangriff vor, so dass wir gegen 14 Uhr mit dieser Disziplin weiter machen konnten. Als die Wettkämpfer versuchten, die schnellste Zeit zu bekommen, waren die Helfer im Org - Büro schon ganz fleißig bei der Auswertung der schon absolvierten Disziplinen. Gegen 16 Uhr war dann auch der Löschangriff beendet. In der Zeit der Auswertung und Vorbereitung der Siegerehrung, hat uns die Jugend des Hirschfelder Faustball Vereines, welcher derzeit sein hundertjähriges Bestehen feiert, mit einer kleinen Darbietung diesen Sport etwas näher gebracht.

So kurz vor 17 Uhr war es dann so weit. Es trafen sich noch mal alle Teilnehmer zur Siegerehrung, wo in allen Disziplinen und Altersgruppen die ersten drei Plätze mit Medaillen und Pokalen geehrt wurden. Auch die Heimatjugendfeuerwehr konnte mit einem ersten, zwei zweiten und einem dritten Platz ausgezeichnet werden. Ein ganz großes Lob an alle Teilnehmer, die ihr Bestes gegeben haben. Nach ein paar Schlussworten durch den Ortsbürgermeister, Herrn Müller und der Übergabe einer Erinnerungsplakette und Fahnenschleifen an die teilnehmenden Jugendfeuerwehren starteten alle wieder in Richtung Heimatort und wir hoffen, dass alle gut zu Hause angekommen sind.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, welche diesen Tag für unseren Feuerwehrnachwuchs möglich gemacht haben.

René Kohl
Ortsjugendfeuerwehrwart Hirschfelde